Rechercher

Holzfass 50 Lt Sherry

Prix/Pièce
Disponibilité: 3 en stock
Référence: HOL2022
CHF 384.00
Excluant l'expédition
decrease increase
Share
Die Fässer sind Rückbauten aus vorbelegten 225 l Fässern vom Chateau Margaux aus der Chateau Traditional Bauweise, zur Lagerung und Reifung von Whisky, Bierbrand, Korn etc.. In den Fässern sind nochRückstände von der Vorbelegung (Sherry) vorhanden.
Alle Fässer lagern in Bad Dürkheim in unserer großen Lagerhalle und sind 6 bis 12 Monate lang mit qualitativ hochwertigem Oloroso oder Cream Sherry, den wir aus Bodegas in Montilla und Jerez inSpanien beziehen, belegt. Die persönliche Auswahl der Fässer in unserem Haus ist nach Vereinbarung möglich.

Maße ca.
VolumenVolumen Höhe cm Höhe cm Ø Bauch cmØ Bauch cm Ø Kopf cmØ Kopf cm Volumen Höhe cm Ø Bauch cm Ø Kopf cm
50 l50 l 6464 4242 3636 50 l 64 42 36

Fass wird mit Silikonspund ausgeliefert. Bis 30 l ist der Fassbock inklusive.
Durch das besondere Herstellungsverfahren entwickelt Sherry ein nur diesem Wein eigentümliches, an Mandeln und Hefe, bisweilen auch an Hasel- und Walnüsse erinnerndes Aroma.
Das Kennzeichnende für Sherrys ist, dass sie zunächst aus einem trockenen Weißwein hergestellt werden. Dieser Wein wird nach vollendeter Gärung mit Weinbrand versetzt und so von ursprünglich 11 bis12 auf 15 bis 19,5 Prozent im Alkohol erhöht. Anschließend reift er in unverschlossenen 500l Holzfässern. Zum Süßen von Sherrys werden vor der Füllung Weine aus den Rebsorten Muscatel oder PedroXimenez hinzugegeben. Die Trauben dieser Rebsorten werden nach der Ernte nicht sofort gekeltert, sondern zunächst getrocknet. Der Saft aus diesen Trauben ist dann stark konzentriert und die Hefewandelt nicht den gesamten Zucker in Alkohol um. Zur Sherryherstellung darf ausschließlich Palomino, Muscatel und Pedro Ximenez verwendet werden, andere Rebsorten werden in der Provinz Cádiz nur zurTafel- und Landweinherstellung angebaut. Sherry wird während seiner Fassreife aus Weinen unterschiedlicher Jahre verschnitten. Oloroso entsteht ohne Florschicht unter oxidativen Einfluss. Vom Aromaist ein Oloroso dunkler und kräftig. Grundsätzlich trocken, bernstein- bis mahagonifarben mit einem duftigen Nussaroma (Oloroso). Der Alkoholgehalt eines Oloroso beträgt zwischen 17 bis 20 % vol.
Vorbelegte Holzfässer: Kerben im Holz, äußerliche Spannungsrisse oder unter Umständen ein unebener Boden sind keine Qualitätsmängel, sondern vielmehr durch die Eigenart der Bauweise und dieVorbenutzung der Fässer bestimmt. Die Funktionalität des Fasses ist dadurch nicht eingeschränkt. Die Fässer werden von uns bei der Ausgangskontrolle sehr sorgfältig auf Sensorik und technische Fehlergeprüft. Für Cracks oder Risse, die während der Reifung auftreten, übernehmen wir keine Haftung. Eine mögliche und sinnvolle Reparatur ist keine Garantieleistung. Bitte beachten Sie, dass beiRückbauten die Literzahlen Nenngrößen sind. Beim Auslitern kann es zu Abweichungen kommen.
Alle Bilder sind Beispielbilder und optische Abweichungen sind möglich.
Filters
Sort
display